Diesen Vierseitenhof, zu dem man nur über einen schmalen Feldweg gelangt, habe ich vor einer Weile auf einer Tour mit Muldental Photography entdeckt. Am hohen Gras in der Einfahrt zum Hof merkt man schon schnell, dass hier keiner mehr wohnt. Am Tor hängt auch noch ein Schild „Vorsicht vor dem Hund“, doch auch das ist lange Geschichte. Das Wohngebäude ist noch in einem ganz passablen Zustand, andere Teile sind bereits eingestürzt. Kalender im Haus bezeugen, dass auf diesem Vierseitenhof bis 2006 noch eine Familie gewohnt hat. Auch sind im Haus viele Hundebilder an den Wänden zu sehen. Besonders viele Motive gab das Haus jetzt nicht mehr her, aber das Treppenhaus und der Eingangsbereich waren ein paar sehenswerte Motive, die ich euch nicht vorenthalten wollte.